Energiedefizit

Wir Menschen benötigen heute um das Vierfache mehr an Energie.

Die Forschungen am "Institut für bioenergetische Zellresonanz" zeigen, dass wir für den Ausgleich heute um das Vierfache mehr an Energien benötigen.

Wir alle spüren sehr schnell unsere Energiedefizite. Gehirn, Augen, Haut, Kapillare, Rote Blutkörperchen, Lunge, Gallenblase und Nieren sind zum Bespiel als erstes von einem Energiemangel betroffen.

Das tägliche Defizit liegt bei ca. 40 % Energetische Bioimpulse, auch verbesserte Verpackungen, sind mehr als nötig. Hier sehen wir unsere Aufgaben.

.

...