04131-7207342  H2nanO BdV Marketing Bültenweg 10 21365 Adendorf
Sie sind hier: Startseite » News

Hauptthema des Jahres: Was alle wissen sollten wenn es um Aktivierung und Bio Energie geht ...

Harald Borell du Vernay Dienstag, 9. Juli 2019 von Harald Borell du Vernay

Was meinen wir mit AKTIVIERUNG ...

und welche Rolle spielen Energie-Leitwerte ...?

Wenn wir hier über Energie und Aktivierung sprechen, müssen wir über PHOTONEN reden:

Photonen erhellen zugleich die Natur des Mikro- und des Makrokosmos. Sie übertragen Energie und Informationen – und sie machen Leben erst möglich. Es kommt aber immer auf die verträgliche Dosierung an - Stichworte: Sonnenbrand, Lebensmittel-Frischeverlust, Stoffwechselstörungen ...

Photonen entstehen in Atomhüllen und kommen direkt als Licht aus dem Kern der Sonne zu uns. Beim Sonnenbaden prasseln dann pro Sekunde zehn Billiarden Photonen auf jeden Quadratzentimeter Haut. So auch durch nicht gut schützende Verpackungen auf alle Inhalte. "Weniger ist mehr" ist hier sehr zutreffend ...

Licht kann man sich also als einen Strom von winzigen kleinen Teilchen, den Photonen, vorstellen. Ruhende Photonen gibt es nicht. Jedes Photon besitzt eine bestimmte Energie und bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit: der Durchschnittswert liegt bei 2,5 eV, wovon auf der Erde 0,15 eV als Energiewert emittiert ankommen. Manche Atome oder Moleküle verschlucken Energie, werden dadurch in einen angeregten Zustand versetzt und geben diese Energie binnen einer Millionstelsekunde als Licht wieder ab.

Somit gibt es keinen Vorrat im Sinne überdimensionaler Licht-Energie in Lebensmitteln oder im Körper. Viel wichtiger ist deshalb ein ausgeglichenes, brückenbildendes Energieniveau der Energie-Leitwerte von der Zellmembran ausgehend zum neuen Nährwert. Nicht anders herum. Denn über die Nahrungsaufnahme und der Nährstoff-Verwertung erreichen begleitende Energie-Leitwerte die Zellmembran-Rezeptoren mit eV-Impuls-Energie um die Durchlässe zu aktivieren und um u.a. perfekte Zellstoffwechselprozesse unterstützend einzuleiten.

Bei der menschlichen Zellversorgung spricht man über eine ideales Energieniveau im gleichen Wertverhältnis zwischen ankommende Energie-Leitwerte über eine "Andockung" an die der jeweiligen Zellmembranen von 1,2 - 1,45 eV pro Zelle. Über- oder unterdosierte Energie-Leitwerte führen in der Regel zu geminderten Nährwertumwandlungen, verringerte Transporte in sowie aus Zellen und zu nicht korrekten Zellablaufprozessen, u.a. somit für weniger internen Proteinaufbau und ATP-Freisetzungen.

Es kommt also immer auf genau dosierte Energieniveau- und Übergabewerte aus Photonen-Lichtteilchen an. Ideal im gleichen angepassten eV-Verhältnis zwischen ankommende Leitwerte und die der Körperzellmembran. Also nicht welche Bio-Produkte überhaupt "BIO" oder bioverfügbar sind. Sondern ideal ist, wie die daraus resultierenden bioverfügbaren Energie-Leitwerte, wenn vorhanden, angepasst erhalten und weitegegeben auf einer eV-Niveauebene im "Gleichklang", verfügbar sind.

Genau dieser aktivierte und bioverfügbare Energie-Leitwert in Lebensmitteln sollte, wie es auch für Lebensmittel über Kühlketten geschieht, um Frische zu bewahren, als "Begleiter oder Autopilot" unterstützend aufgebaut und mitwirkend vorhanden sein, im Idealfall stets erhalten bleiben.

Unsere IQ Pigment Brilliance Methode (IQpibrim) in IQ Verpackungen integriert, regelt solche Lichtdosierung auf ein angepasstes und bewahrendes Energieniveau als Leitwert im molekularen Bereich des Produkts. Wir nennen diesen aktiven Effekt IQ AKTIVIERUNG.

Abgepackte oder abgefüllte Lebensmittel in IQ VERPACKUNGEN, vorab über einen exklusiven IQ LICHTSCHUTZ geschützt, erhalten über die IQ AKTIVIERUNG exakt dosierte bioverfügbare Energie-Leitwerte, angeregt durch eine ständige Wechselwirkung der Photonen auf vorhandene Moleküle wie H2O, immer gleichwertig aktiv bleibend und auf Inhalte einwirkend. Noch mehr BIO und mehr aktive FRISCHE geht nicht !

Grundsätzlich muss also der "EMPFÄNGER (die Zelle) mit einer idealen BIOVERFÜGBARKEIT nicht OFF sonder eV-angepasst auf ON geschaltet sein" um oft mühsam aufgebaute BIO-Nährwerte aus Lebensmitteln im vollem Umfang, also über bioverfügbare Energie-Leitwerte mit gleichem eV-Wert, aufnehmen bzw. verwerten zu können.

06.2019 IQ pibrim Effekte einmal erklärt - hier im Video im Zusammenhang mit IQ Produkte

05.2019 IQ PET Flaschen für Mineralwasser - Fertigungs- & Abfüllprozess erreicht bzw. umsetzbar

  • Pigment-Brilliance-Methode IQpibrim®

    ❖ Aktiv-Effekt auf alle Inhalte

    ❖ Schutz-Effekt für alle Inhalte

    ❖ Frische-Kühl-Effekte auf alle Inhalte

  • PET-Granulate oder fertige IQ Preforms in und für

    ❖ diverse Größen und Formate lieferbar

    ❖ Lebensmittel-, Kosmetik-, Medizin- Wellness-Produkte

    ❖ für bestehende Produktmarken

    als exklusive Verpackung/Flasche erhältlich

  • IQpure Flaschen-Abfüllungen

    ❖ diverses Mineralwasser still medium classic

    ❖ Schorlen-, Mix-, Frucht-Getränke

    ❖ Eistee, Power-, Near Drinks, Milch u.v.m.

    als exklusive Flasche verfügbar

  • Vorbild im Kreislauf der Wiederverwertung

    ❖ Recycling

    ❖ Upcycling

    ❖ Downcycling

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.